Häufige Fragen zu Bach-Blüten

Stress und Burn-out durch Bach-Blüten vermeiden

Alle Menschen erleben A- 1011787 XSPhasen von Stress und Belastung. Ungünstig oder gar gefährlich wird Stress aber erst, wenn er nicht eine vorübergehende Phase ist, sondern zum Dauerzustand wird und die Anforderungen die inneren Ressourcen übersteigen. Dann wird das Nervenkostüm „dünn“ und man fühlt sich überfordert; alles ist zu viel. Hält diese Situation länger an, wird Erholung und Entspannung unmöglich und Burn-out droht. Dieser Zustand tiefer Erschöpfung muss ärztlich behandelt werden. 

Andauerde Stressbelastungen wirken sich meist auf die körperliche Gesundheit aus – damit es nicht so weit kommt, ist es ratsam, seine Reaktionen auf hohe Anforderungen zu kennen. Wenn man sich seines eigenen Stressverhaltens bewusst ist, ist Gegensteuerung möglich, um das Schlimmste zu vermeiden; hierbei sind die Bach-Blüten eine sehr effektive Unterstützung. Das Bach-Blüten-System ist eine natürliche Methode ohne Nebenwirkungen. Auf sanfte Weise stellen die Blüten-Essenzen das Gleichgewicht zwischen Geist und Körper wieder her, indem sie Emotionen oder negative mentale Haltungen wie Angst, Sorge, Hass oder Unentschlossenheit, die das Gesamtgleichgewicht der Person stören, auflösen. 

Stressphasen - und wie sie darauf reagieren

Sind sie jemand, der sich schwer abgrenzen kann und nicht leicht „Nein" sagen kann, wenn es stressig zugeht? Sind sie dabei gutmutig und hilfsbereit und tun gerne vieles für andere Menschen - aber ihre eigenen Bedürfnisse kommen häufig zu kurz? Möglicherweise verspüren sie ein schlechtes Gewissen wenn sie sich abgrenzen wollen. Um dies zu vermeiden, machen sie dann weiter - selbst wenn sie merken, dass es zu viel ist. Sie trauen sich nicht zu sich zu stehen. Die regelmäßige Einnahme der Bach-Blüten Centuary, Larch und Pine kombiniert mit 4 anderen Mitteln hilft ihnen zu sich zu stehen und sich abzugrenzen – ohne unter Selbstvorwürfen zu leiden. Da diese Mittel sehr subtil und sanft wirken, müssen sie sie mindestens drei Wochen nehmen, bevor eine Änderung in ihrem Verhalten einsetzt.

Oder sind sie jemand mit scheinbar endloser Energie, der sich gerne aus Begeisterung überall einbringt - besonders wenn viel zu tun ist? Aus einem Gefühl der Stärke und Kapazität heraus nehmen sie viele Aufgaben an. Sie haben eine große Leistungsbereitschaft und sind schnell von neuen Ideen oder Projekten angesprochen – eben „Feuer und Flamme“. Diese Persönlichkeitseigenschaft führt dazu, dass sie möglicherweise zu viele „Baustellen“ in ihrem Leben haben mit einhergehenden Verpflichtungen. Da braucht es wenig (vielleicht nur einen leichten Schnupfen) und sie fühlen sich überfordert und gestresst. Niemand kann auf Dauer so viel leisten, wie sie es versuchen – die Gefahr von Burn-out besteht, wenn sie nicht gelegentlich inne halten, bevor sie sich schon wieder engagieren. Hier hilft das Mittel Vervain, um zu lernen, bewusster mit ihrem eigenen Energiehaushalt umzugehen. Dazu brauchen sie zusätzlich ca. sechs der Situation angepasste Blüten. 

Wiederum ein anderer Persönlichkeitszug kann dazu führen, dass sie gerne und viel allein arbeiten und schlecht delegieren können. Weil sie selber schnell agieren und ungeduldig werden, wenn andere scheinbar zu langsam sind, entsteht Ungeduld mit Mitmenschen. Durch ihre hohe innere Geschwindigkeit übernehmen sie dann zu viele Aufgaben. Zweifellos denken sie schnell, und haben große intellektuelle Fähigkeiten – und in genau dieser Stärke lauert die Gefahr des Burn-outs, wenn sie nicht lernen, sich genügend Auszeiten zu gönnen. Vielleicht haben sie es schwer, nach der Arbeit abzuschalten, denn sie sind geistig angeregt und es schwirren viele Gedanken und Ideen durch den Kopf. Diesem mentalen Dauereinsatz und der hohen inneren Geschwindigkeit kann durch das Mittel Impatiens entgegen gewirkt werden. Kombiniert mit sechs anderen Bach-Blüten, die in der Situation passend sind, erhalten sie ihre individuelle Mischung.

Andere Bach-Blüten, die bei Stress und Belastung hilfreich sein können:

Olive wenn sie kraftlos und müde sind, weil sie sehr viel geleistet haben.
Elm wenn sie sich überfordert fühlen und alles zu viel ist. 
Hornbeam wenn sie sehr viel zu tun haben und Gedanken an ihre Arbeit Gefühle von Widerwillen erzeugen. 
White Chestnut wenn ihnen Probleme ständig durch den Kopf gehen und sie nicht abschalten können. 
Willow wenn sie mit ihrer Situation hadern und nicht ihren eigenen Anteil daran erkennen – sie fühlen sich ausgeliefert. 
Wild Rose wenn sie resigniert haben und keinen Versuch mehr unternehmen, die belastende Situation zu verändern. 
Oak wenn sie in stressvollen Lebensphasen tapfer aber angespannt weiter machen und dabei immer wieder über ihre Grenzen gehen. 
Crab Apple wenn sie übergenau und perfektionistisch sind und deswegen Zeitprobleme und Stressbelastungen haben.

Bach-Blüten, die bei Prüfungsstress hilfreich sein können.

Es gibt hier keine allgemeinen Antworten, sondern es kommt wie immer auf die individuelle Gefühlslage an.
Häufig verwendetete Mittel sind jedoch:

Larch bei fehlendes Selbstvertrauenwenn.
Hornbeam bei „Nicht-rechtzeitig-ans-Lernen-gehen“ (auch „Schieberitis“ genannt).
Mimulus wenn jemand Angst vor die Prüfung hat.
Elm bei Überforderungsgefühle. 
White Chestnut wenn die Gedanken nur um die Prüfung kreisen (die Person kann gar nicht mehr abschalten und entspannen). 
Clematis und/oder Scleranthus bei Konzentrationsproblemen und Ablenkbarkeit.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok